Meine
Unterrichts-philosophie

Clarinetist Helge Harding holding his clarinet.jpg

Die optimale Entwicklung Ihres musikalischen Potenzials steht im Mittelpunkt meines Klarinettenunterrichts. Dafür ist Ihr Wunsch und Ihr Ziel entscheidend, nicht aber die Voraussetzungen, die Sie mitbringen.

Ihre musikalische Vorstellung in Einklang zu bringen mit Ihren instrumentalen Möglichkeiten ist das, was eine strukturierte Herangehensweise erfordert. Dadurch kann im besten Fall dann das entstehen, was man ‚Flow‘ nennt: Das vollständige Aufgehen in Ihrem Musizieren auf der Klarinette.

Dass Sie Ihre Zeit, im Unterricht und beim Spielen und Üben alleine, möglichst effektiv zu nutzen lernen, ist mir besonders wichtig. Denn nur so kann Ihre Motivation dauerhaft erhalten bleiben und Ihre Freude mit Ihrem Können wachsen. Probleme zu erkennen, sie benennen und gewichten zu können ist entscheidend für das kreative und systematische Finden von passenden und konstruktiven Lösungen. Für diese Selbstwirksamkeit ist musikalisches, instrumentales und methodisches Fachwissen nötig, das ich Ihnen vermittle. Zentral bei alledem ist die genaue Schulung des Hörens, vor allem des sich selbst Zuhörens. Über von mir angeleitete Selbstreflexion kommen Sie mit sich und der wunderbaren Welt der Klänge in immer engeren Kontakt und gewinnen an handwerklich-technischer Sicherheit. So können Sie sich zunehmend sicher musikalisch ausdrücken.


Auf diesem sinnlichen und befriedigenden Schulungsweg begleite ich Sie oder Ihr Kind. Mein umfassendes künstlerisch-pädagogisches und methodisches Wissen stelle ich Ihnen zur Verfügung. Da ich grundsätzlich neugierig bin und mich regelmäßig weiterbilde, fließen auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, beispielsweise der Neurobiologie oder der Psychologie in meine Arbeit ein. Dazu gehören selbstverständlich auch aktuelle handwerklich-fachliche Informationen, beispielsweise zur Auswahl eines für Sie passenden Instrumentes, von Mundstücken, Blättern und anderem Zubehör.

Auch die Auswahl der Vortragsstücke, Etüden, Tonleiterstudien und Grundlagen-Übungen erfolgt nach transparenten Kriterien und ist aufeinander abgestimmt. Ich nutze ausgesuchte Stufenprüfungssysteme wie Trinity oder ABRSM, sowie andere ebenso bewährte internationale Methoden. So nachvollziehbar und klar gegliedert wird Ihr musikalischer Fortschritt besonders befriedigend für Sie erfahrbar.

Ein besonderer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im ambitionierten, also leistungsorientierten Unterricht, also der Begabtenförderung, Studienvorbereitung, Berufsberatung und Coaching, Berufsausbildung und Vorbereitung von Wettbewerben, Probespielen oder wichtigen Konzerten, Aufnahmen oder sonstigen konkreten Projekten, wie z.B. einer kammermusikalischen Herausforderung.

Gerne bespreche ich die genauen Einzelheiten mit Ihnen in einem kurzen Telefonat, mit oder ohne Video oder auch persönlich in meinem Unterrichtsraum in Berlin-Schöneberg. Vereinbaren Sie gerne Ihren Termin mit mir. Ich freue mich, von Ihnen zu hören.